unter seine Fittiche nehmen


unter seine Fittiche nehmen

* * *

Unter seine Fittiche nehmen
 
Wer jemanden unter seine Fittiche nimmt, kümmert sich um ihn, betreut ihn und hilft ihm, wo es nötig ist. Diese Redewendung findet sich schon in der Bibel, wo es an zwei Stellen in den Psalmen des Alten Testaments heißt: »Lass mich wohnen in deiner Hütte ewiglich und Zuflucht haben unter deinen Fittichen« (Psalm 61, 5) und »Er wird dich mit seinen Fittichen decken, und deine Zuversicht wird sein unter seinen Flügeln« (Psalm 91, 5).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • unter die Arme greifen — behilflich sein; begünstigen; den Hut in den Ring werfen (umgangssprachlich); protegieren; sponsern; beistehen; subventionieren; unterstützen; bezuschussen; (jemandem) den Rücken …   Universal-Lexikon

  • Liste geflügelter Worte/U — Geflügelte Worte   A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Fittich — Fịt|tich 〈m. 1; poet.〉 Flügel, Schwinge ● die Fittiche der Nacht 〈fig.〉; die Fittiche ausbreiten; jmdn. unter seine Fittiche nehmen 〈fig.; umg.〉 in Obhut, unter wohlwollende Aufsicht [<ahd. fettah; verwandt mit Feder] * * * Fịt|tich, der;… …   Universal-Lexikon

  • schützen — 1. abdecken, abhalten, abschirmen, absichern, abwehren, abwehrfähig machen, abwenden, aufpassen, behüten, Beistand leisten, beistehen, bergen, beschützen, bewachen, bewahren, dämmen, decken, Deckung bieten, den Rücken decken/freihalten, erhalten …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Sicherheit — 1. Abschirmung, Behütetheit, Geborgenheit, Schutz; (geh.): Obhut; (bildungsspr.): Sekurität. 2. Bestimmtheit, Echtheit, Gewissenhaftigkeit, Gewissheit, Glaubwürdigkeit, Klarheit, Nachvollziehbarkeit, Stichhaltigkeit, Unwiderlegbarkeit,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Fittich — »Flügel«: Das heute fast nur dichterisch gebrauchte Wort (mhd. vitich, vetach, ahd. fettāh, feddāh) gehört zu der unter ↑ Feder behandelten Wortgruppe. In der Zusammensetzung Schlafittich, Schlafittchen hat sich eine frühnhd. Übertragung des… …   Das Herkunftswörterbuch

  • fördern — behilflich sein; begünstigen; den Hut in den Ring werfen (umgangssprachlich); protegieren; sponsern; beistehen; subventionieren; (jemandem) unter die Arme greifen (umgangssprachlich); unterstützen; …   Universal-Lexikon

  • helfen — assistieren; beistehen; (jemanden) unter seine Fittiche nehmen (umgangssprachlich); fördern; unter die Arme greifen (umgangssprachlich); unterstützen * * * hel|fen [ hɛlfn̩], hilft, half, geholfen/helfen <itr.; hat: 1. <2. Partizip:… …   Universal-Lexikon

  • behüten — a) beaufsichtigen, beschützen, bewachen, decken, im Auge behalten, in seine Obhut nehmen, sich jmds. annehmen, nicht aus den Augen lassen, schützen, Schutz gewähren, verteidigen; (schweiz.): gaumen; (geh.): beschirmen; (ugs. scherzh.): unter… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • beschützen — abschirmen, absichern, aufpassen, behüten, bewachen, bewahren, decken, in Schutz nehmen, Schutz gewähren, seine [schützende] Hand über jmdn. halten, sichern, unter seine Fittiche nehmen, verteidigen; (geh.): beschirmen; (bildungsspr.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme